Kino, Mond & Sterne

Ziemlich beste Freunde Dienstag 19.06.2012

Echt wahr, F 2011, 112 Min., Regie: Olivier Nakache & Eric Toledanoi, mit: Francois Cluzet, Omar Sy, Audrey Fleurot FSK: 6

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten – aber die braucht er auch, denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt.

Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig und er engagiert ihn spontan. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen?

Selten haben wir einen Film gleich dreimal im Programm, es gibt aber auch nur selten einen Film, der es so verdient hat wie diese furiose französische Erfolgskomödie.

 

 

 

Comments are closed.