Kino, Mond & Sterne

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS Donnerstag 29.06.2017

Fack ju … Flüchtlingskrise, D 2016, 116 Min., Regie: Simon Verhoeven, mit: Senta Berger, Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Heiner Lauterbach, Palina Rojinski FSK: 12

Mutter Hartmann (Senta Berger) fällt die Decke auf den Kopf. Vor lauter Langeweile merkt sie schon gar nicht mehr, dass sie sich bereits mittags ein Gläschen Wein gönnt. Um dieser Einsamkeit zu entfliehen, beschließt sie, einen Flüchtling aufzunehmen. Win-Win sozusagen. Völlig entgeistert darüber: Ihr Ehemann Richard (Heiner Lauterbach) und der Rest der Familie (u. a. Florian David Fitz).

Simon Verhoeven hat mit seiner Komödie der Flüchtlingskrise den Mittelfinger gezeigt. Sein WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS ist urkomisch, kommt herrlich politisch inkorrekt daher, glänzt durch Timing sowie zum Schreien witzige Dialoge und ist zu einem wichtigen und topaktuellen Film geworden.

Darüber hinaus darf Deutschlands Lieblingsschnuckel Elyas M’Barek, eh schon ein Adonis, in den „HARTMANNS“ einen Halbgott in Weiß spielen. Neben Lebensrettungsmaßnahmen springt er in dieser göttlichen Komödie heldenhaft über Mauern und Zäune und bricht ganz nebenbei Herzen. Und schon sind wir wieder verliebt.

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Comments are closed.