Kino, Mond & Sterne

WHIPLASH Mittwoch 10.06.2015

Trommeln bis die Fetzen fliegen, USA 2014, 107 Min., Regie: Damien Chazelle, mit: Miles Teller, J. K. Simmons, Melissa Benoist FSK: 12

Der 19-jährige Jazzdrummer Andrew trommelt, bis seine Hände regelrecht bluten. Sein Ehrgeiz und Talent haben ihm einen Platz in der Band eines New Yorker Musikkonservatoriums verschafft. Der Bandleader (Oscar-Gewinner J. K. Simmons) ist eine Mischung aus Misanthrop und Drill-Sergeant.
Durch den Matsch zu kriechen, scheint im Vergleich zu den Musik-Sessions mit ihm eher wie ein Kindergeburtstag. Sein Fluchen ist fiese Folter, er treibt seine Schüler so brutal an, dass man als Zuschauer eher das Gefühl hat, einen Kriegs- als einen Musikfilm zu sehen. Das Psychoduell, das zwischen Andrew und dem durchgeknallten Bandleader entsteht, ist atemberaubend. Es reißt die Zuschauer buchstäblich aus den Sitzen.

Auf dem Sundance Festival 2014 gewann WHIPLASH zwei Hauptpreise, zudem war der Film für fünf Oscars nominiert. Die grandiose Leistung von
J. K. Simmons ist schier umwerfend.

Whiplash_P1

Whiplash_P2

Whiplash_3

Whiplash_4

Comments are closed.