Kino, Mond & Sterne

TAXI TEHERAN Mittwoch 12.08.2015

Taxi Driver, IRAN 2015, 86 Min., Regie: Jafar Panahi, mit: Jafar Panahi, Isabelle Huppert, Emmanuelle Riva und vielen Fahrgästen FSK: 0

Diesen Film dürfte es gar nicht geben. Regisseur Jafar Panahi hat in seiner Heimat Iran Berufsverbot, aber er hat sich nicht einschüchtern lassen und improvisiert. In einem Taxi, das er selbst fährt, spricht er mit den zufällig einsteigenden Fahrgästen und filmt sich selbst dabei. Und das ist aufregender, witziger, tragischer, bewegender und spannender, als es ein Spielfilm hätte sein können, den Panahi unter staatlicher Aufsicht hätte drehen müssen.

Der Film zeigt die Menschen hinter dem offiziellen Propaganda-Bild des Mullah- Staates und man lernt: Die sind so wie wir. Nur leben sie unter einem humor und freudlosen Regime, mit dem sie sich irgendwie arrangieren müssen. Panahi hat den Film heimlich außer Landes bringen lassen. Das Berufsverbot gegen ihn und eine sechsjährige Haftstrafe wurden in zweiter Instanz bestätigt. Sein ausdrücklicher Wunsch: Möglichst viele Menschen sollen den Film sehen. Wir helfen den Wunsch zu erfüllen.

Taxi_Teheran_1

Das sagen die Anderen:

2 Kommentare zu „TAXI TEHERAN“

  1. super film muss man einfach reingehen ..... viel spaß dabei .....


    bernhard holzner am 05.08.2015 um 08:17

  2. So was von cool der Film, muss man gesehen haben


    Heiko am 07.08.2015 um 19:19