Kino, Mond & Sterne

STROMBERG Montag 28.07.2014

Geliebte Drecksau, D 2014, 123 Min., Regie: Arne Feldhusen, mit: Christoph Maria Herbst, Bjarne Mädel, Oliver K. Wnuk, Diana Staehly, Milena Dreißig, Laurens Walter FSK: 12

Eigentlich ist die Nachricht betrüblich: Stromberg ist nicht mehr. Das miese Kollegenschwein, das wir Masochisten in unser Herz geschlossen haben, verabschiedet sich mit diesem Film. Aber es ist ein würdiger Abschied, den Christoph Maria Herbst in seiner Paraderolle hinlegt.

Beim Betriebsausflug eskalieren die Konflikte mit den verhassten Kollegen und realistischerweise setzt sich derjenige durch, der rücksichtslos nach unten tritt und charakterlos nach oben schleimt: Stromberg.

Noch härter, zynischer und komischer als in den Fernsehfolgen pöbelt sich Stromberg durch die Welt und bedenkt seine Umgebung mit Sinnsprüchen wie “Was ihm an Grips fehlt, gleicht er durch Blödheit aus.” Und seien wir ehrlich: Wir haben sofort einen Kollegen vor Augen, auf den der Satz passt wie die Faust auf‘s Auge. Ach Stromberg… noch einmal werden wir dich mieses Aas feiern. Heute auf der Seebühne.

Stromberg, der Film

Stromberg, der Film

Stromberg, der Film

Stromberg, der Film

Stromberg, der Film

Comments are closed.