Kino, Mond & Sterne

STILL ALICE Donnerstag 25.06.2015

Wenn Worte nicht mehr meine Sprache sind, USA 2014, 101 Min., Regie: Richard Glatzer, mit: Julianne Moore, Alec Baldwin FSK: 0

Egal was diese Krankheit, die langsam mein Gehirn zerfrisst, auch mit mir macht, bitte vergesst nicht, dass ich immer noch Alice bin. Auch nicht, wenn ich Schlüssel verlege, mein Handy nicht mehr finde, mich verlaufe und mir Wörter nicht mehr einfallen, obwohl ich Linguistik-Professorin bin.
All das spiegelt der Titel des AlzheimerDramas STILL ALICE wieder.

Dargestellt wird diese vom Schicksal hart getroffene Alice Howland von der überragenden Julianne Moore, die Anfang des Jahres für ihre Leistung völlig verdient mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Wie sie den langsamen Zerfall, das zunächst Nicht-wahrhaben-wollen, das Überspielen der Symptome sowie die Panik und Aggression, die im Zuge der Krankheit entstehen, spielt, ist zum Niederknien. An ihrer Seite übrigens Kristen Stewart (TWILIGHT), die sich immer mehr zur Charakterdarstellerin mausert. Für uns ist das ganz großes, zutiefst berührendes Schauspielerkino.

Still Alice_P

Still Alice__1

Still Alice_2

Still Alice_3

Das sagen die Anderen:

Ein Kommentar zu „STILL ALICE“

  1. Wieder ein ganz toller Film heute Abend!!! Ich freue mich schon.


    Jule am 25.06.2015 um 15:35