Kino, Mond & Sterne

SILVER LININGS Sonntag 28.07.2013

Ein bisschen verrückt geht immer, USA 2012, 122 Min., Regie: David O. Russell, mit: Bradley Cooper, Robert De Niro, Jackie Weaver FSK: 12

Es gibt diese wunderbar genreübergreifenden Geschichten, die auf unserem Spielplan nicht fehlen dürfen. Dazu gehört zweifelsohne SILVER LININGS.

Im Mittelpunkt dieser urkomischen Liebeskomödie steht der frisch aus der Psychiatrie entlassene Pat (Bradley Cooper). Draußen trifft er auf die seelisch angeschlagene Witwe Tiffany (Jennifer Lawrence). Der abergläubische, pathologisch baseballfanatische Vater (in Höchstform: Robert De Niro) sowie seine schräge Mutter (Jacki Weaver) wirken auf Pats Heilungsprozess eher kontraproduktiv. Hinzu kommen herrliche Streitereien, Herz und Schmerz, Seitenhiebe gegen Selbsthilfebücher, aberwitzige Dialoge z. B. über Psychopharmaka und eine Prise Dirty-Dancing.

Schwindelig geworden? Keine Panik: Der Film, das Drehbuch und vier der Hauptakteure wurden für den Oscar nominiert. Die sympathische Jennifer Lawrence konnte die begehrte Trophäe sogar mit nach Hause nehmen. Unsere Meinung: Eine der Filmüberraschungen des Jahres.

Comments are closed.