Kino, Mond & Sterne

SILENTIUM + DER KNOCHENMANN Freitag 15.07.2011

Zum Schreien komisch, A 2004, 116 Min., Regie: Wolfgang Murnberger, mit: Josef Hader, Simon Schwarz FSK: 16

Alpen-Fargo, A 2009, 126 Min., Regie: Wolfgang Murnberger, mit: Josef Hader, Josef Bierbichler FSK: 16

SILENTIUM

Jetzt ist schon wieder was passiert … diesmal in Salzburg. Der Schwiegersohn des Festspielpräsidenten ist tot. Angeblich Selbstmord. Für die Kirche eine glückliche Fügung. Hat doch der Tote erst vor kurzem mit skandalträchtigen Erinnerungen an seine Jugend im Knabenkonvikt aufhorchen lassen.

 

DER KNOCHENMANN

Ein Mann namens Horvath ist verschwunden, und die einzige Spur führt zum „Löschenkohl“, einer Backhendlstation von legendärem Ruf in die tiefste, schneebedeckte österreichische Provinz. Und es wäre nicht der Brenner, wenn ihm Löschenkohls Keller, in dem geliebt und gemordet wird, nicht einige düstere Rätsel aufgäbe.

Eine ekstatische Nacht mit skurrilem, rabenschwarzem Humor, die zeigt, dass Österreich mehr zu bieten hat als Almdudler, Skilifte und Topfenstrudel.

Das sagen die Anderen:

Ein Kommentar zu „SILENTIUM + DER KNOCHENMANN“

  1. Wir haben heute Abend Josef Hader zu Gast bei uns auf der Leinwand. Wir laden ein zu einer ekstatischen Nacht mit skurrilem, rabenschwarzem Humor, die zeigt, dass Österreich mehr zu bieten hat als Almdudler, Skilifte und Topfenstrudel. „Absolut Leiwand“.


    Kino Mond und Sterne am 15.07.2011 um 12:30