Kino, Mond & Sterne

SERENGETI Samstag 18.06.2011

Atemberaubend schön, D 2010, 102 Min., Regie: Reinhard Radke, mit: unzähligen Gnus, Zebras, Antilopen, Giraffen, Leoparden und Löwen FSK: 6

„Serengeti“ bedeutet in der Sprache der Massai „weites Land“ und das ist es auch. Aber es bedeutet nicht nur das, sondern auch bezaubernde Schönheit, atemberaubende Naturschauspiele, Herden von Tieren, die hunderte von Kilometern auf der Suche nach Futter und Wasser zurücklegen, es bedeutet geboren werden und sterben, milde und härte, fressen und gefressen werden – kurzum: Der Kreislauf des Lebens.

Eindrucksvoll in Bilder gefasst von Reinhard Radke, ein Dokumentarfilmer, der sein Handwerk in Perfektion beherrscht. Fast könnte man meinen, dass dieses eindrucksvolle Stück Kino für nichts anderes gemacht wurde als für die Leinwand des schönsten Open-Air-Kino Münchens.

Nach Unsere Erde ist Serengeti ein weiterer wunderbarer Naturfilm der die passende Gelegenheit bietet, mitten in den Pfingstferien, ein ganz besonderes Kino-Ereignis gerade auch mit seinen Kindern, Nichten, Neffen oder Enkeln zu erleben.

Das sagen die Anderen:

Ein Kommentar zu „SERENGETI“

  1. Ich freue mich auf die "schönsten Nächte des Jahres" und hoffe, dass wir dieses Jahr mehr Glück mit dem Wetter haben!


    Claudia am 18.06.2011 um 19:15