Kino, Mond & Sterne

RAUM Mittwoch 08.06.2016

Einraumwohnung, IRL/CDN 2015, 118 Min., Regie: Lenny Abrahamson, mit: Brie Larson, Jacob Tremblay, Joan Allen, Sean Bridgers FSK: 12

Seit seiner Geburt lebt der fünfjährige Jack mit seiner Ma auf engstem Raum. Neun Quadratmeter sind seine echte Welt, alles was er im TV oder durch ein kleines Dachfenster sieht, ist nicht real. So bringt ihm das seine tapfere Mutter bei, die als Siebzehnjährige hierher entführt wurde.
Durch eine List gelingt „Ma“ die Flucht. Jetzt könnte man meinen, dass diese neue Freiheit Friede, Freude, Eierkuchen bedeutet. Weit gefehlt. Der Großvater kann seinem zauberhaften Enkel nicht in die Augen sehen, denn der Kleine ist durch eine Vergewaltigung entstanden. „Ma“ wird von Journalisten mit unfassbar frappierenden Fragen konfrontiert, die zwar uns Zuschauer zum Nachdenken animieren, für die junge Frau aber der reinste Horror sind.

Das großartige Drama RAUM wird aus der Perspektive von Jack erzählt, der sich langsam in die große weite Welt hineintastet. Er spielt sogar seine Filmmutter Brie Larson an die Wand, obwohl diese völlig verdient mit dem Oscar belohnt wurde.

Raum_1

Raum_3

Comments are closed.