Kino, Mond & Sterne

ONLY GOD FORGIVES + DRIVE Freitag 23.08.2013

Und jetzt mit Gewalt, F 2013, 89 Min., Regie: Nicolas Winding Refn mit: Ryan Gosling, Kristin Scott Thomas, Tom Burke FSK: 18

Niemand schleicht derzeit eleganter durch die Nacht als Ryan Gosling, der seit DRIVE als lässigster Hund des zeitgenössischen Kinos gelten darf. Zu verdanken hat er das dem dänischen Regie-Berserker Nicolas Winding Refn, der aus dem ehemaligen Teeniestar eine Ikone des coolen Kinos gemacht hat.

Heute Abend gibt es zuerst ONLY GOD FORGIVES, die filmische Version eines Johnny Cash-Lieds: Ein Mann, der alttestamentarische Rache üben will und danach den Meilenstein DRIVE in dem Gosling wie der Held eines Springsteen- Songs vergeblich um eine Chance für ein normales Leben kämpft. Beides hart, beides unwiderstehlich. Die Nacht für echte Männer – und Frauen.

Comments are closed.