Kino, Mond & Sterne

NACHTZUG NACH LISSABON Samstag 03.08.2013

Großes Kino, D/CH/P 2012, 111 Min., Regie: Bille August, mit: Jeremy Irons, Mèlanie Laurent, Martina Gedeck, Bruno Ganz FSK: 12

Raimund Gregorius ist Lateinlehrer. Er ist etwas langweilig, hat eine geordnete Existenz und ist der verlässlichste Mensch, den man sich vorstellen kann. Bis er einer jungen Portugiesin begegnet, die sich gerade von einer Brücke stürzen will. Er rettet ihr das Leben. Sie verschwindet, lässt aber ihre Jacke zurück. In den Taschen findet er ein Buch und ein Zugticket nach Lissabon. „Wenn es so ist, dass wir nur einen kleinen Teil von dem leben können, was in uns ist, was geschieht dann mit dem Rest?“ Dieser Satz elektrisiert ihn. Lässt ihn nicht mehr los. Er verlässt die Schule mitten im Unterricht, steigt abends in den Nachtzug nach Lissabon und folgt, auf der Suche nach sich selbst, den Worten des unbekannten Dichters.

Regisseur Bille August gelingt es geschickt, die in verschiedenen Zeitebenen spielenden Schicksale zu verknüpfen und das emotionale und politische Puzzle zu einem fantastischen Ganzen zusammenzusetzen.

Comments are closed.