Kino, Mond & Sterne

INGLOURIOUS BASTERDS Montag 19.07.2010

Ein echter Tarantino, USA/D 2009, 154 Min., Regie: Quentin Tarantino, mit: Christoph Waltz, Brad Pitt, Mélanie Laurent FSK: 16

„Das könnte mein Meisterwerk sein“, ist der letzte Satz dieses Filmes, gesprochen von Brad Pitt, in den Mund gelegt von Quentin Tarantino, der damit (in Bezug auf seinen Film) bestimmt nicht ganz unrecht hat.
Wer ihn kennt, weiß, dass es ihm wie keinem anderen gelingt, ständig die Erwartungen zu unterlaufen: Die eigentlichen Helden sind wütende Berserker ohne Gnade, der Bösewicht ein eleganter, faszinierender Schöngeist und überhaupt tut Inglourious Basterds so, als sei er ein Kriegsfilm, während er doch tatsächlich viel mehr Cinema Paradiso a la Tarantino ist. Denn bislang hat es noch niemand so wortwörtlich genommen mit seinem unerschütterlichen Glauben daran, dass das Kino das Böse auslöschen kann.

Comments are closed.