Kino, Mond & Sterne

DAS LABYRINTH DER WÖRTER Samstag 06.08.2011

Eines Tages im Park begegnet Germain zufällig Margueritte. Das Unwahrscheinliche geschieht: Die 94-jährige Bildungsbürgerin und der Analphabet freunden sich an. Sie hilft ihm den Weg aus dem Labyrinth der Wörter zu finden, die er nicht versteht. Er leistet der einsamen Frau Gesellschaft.

Wunderbarerweise kommt das nicht eine Minute lang wie sozialpädagogisches Erbauungskino daher, sondern ist eine lupenreine, umwerfende Komödie. Klug, lebensbejahend und bewegend. Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus (zum Zeitpunkt der Dreharbeiten übrigens tatsächlich 94) spielen sensationell und beweisen: Gute Unterhaltung geht auch ohne Tricks aus dem Computer, 3D oder millionenschwere PR-Kampagnen.

Ein wirklich (Wirklich!) großartiger Film, der einen mit einem Lächeln im Gesicht in die Nacht entlässt und über die wichtigen Dinge des Lebens nachdenken lässt.






Das sagen die Anderen:

2 Kommentare zu „DAS LABYRINTH DER WÖRTER“

  1. Das ist ein super Film! Danke, dass ihr ihn aufgenommen habt! Ich freu mich!


    Sonja am 21.07.2011 um 16:35

  2. Tolles Wetter und so ein schöner Film. Erst noch an den See und dann schnell in den Westpark :) Bis später Sissi


    Sissi am 06.08.2011 um 15:27