Kino, Mond & Sterne

CELESTE & JESSE Sonntag 30.06.2013

Loslassen, um es zu behalten, USA 2012, 96 Min., Regie: Lee Toland Krieger, mit: Rashida Jones, Andy Samberg, Elijah Wood FSK: 0

In nichts ist der Mensch auch nur annähernd so gut, wie darin, sich totalen Quatsch auszudenken und daran zu glauben. Beispiel gefällig?
Paare, die nach der Trennung „gute Freunde bleiben“. So wie Celeste und Jesse. Sie sind eine gefühlte Ewigkeit zusammen und wollen „neue Menschen kennenlernen“, sich also trennen, aber auch ihre Freundschaft bewahren. Es kommt, wie es kommen muss: Getrennt zusammen sein geht nicht. Weil es tatsächlich viele andere attraktive Menschen gibt, aber eben auch immer nur einen, mit dem man alles teilen kann. Ist es klug, etwas Gutes aufzugeben, weil man auf etwas Besseres hofft? Celeste und Jesse bekommen ihre Zweifel, aber da gibt es diesen idiotischen Stolz, auf keinen Fall einen Fehler einzugestehen… es bleibt also schwierig.

Eine intelligent erzählte Entliebungsgeschichte, wunderbar komisch, nachdenklich, romantisch, außergewöhnlich. Liebe ist, wenn man gemeinsam über diesen Film lachen kann.

Comments are closed.