Kino, Mond & Sterne

BLACK SWAN Mittwoch 06.07.2011

Tanz auf der Spitze, USA 2010, 107 Min., Regie: Darren Aronofsky, mit: Natalie Portman, Vincent Cassel, Barbara Hershey, Winona Ryder FSK: 16

Schon mit der ersten Szene hat Regisseur Darren Aronofsky alle gepackt wie ein Raubtier und er lässt uns nicht mehr aus seinen Klauen. Gemeinsam mit Natalie Portman klotzt er einen Prolog hin, der gleichzeitig eine Art Psychogramm der Heldin ist und eine Ankündigung auf das überwältigende Spektakel, das einen im Verlauf der nächsten 100 Minuten überrollen wird. Selbst wenn man sich kein Stück für Tanz oder gar Ballett interessiert, ist man von diesem virtuosen Einstieg wie auf Drogen und lässt sich fortan willenlos mitschleifen.

Der Film ist visuell, dramaturgisch und schauspielerisch ein Kraftakt, der einen regelrecht in die Knie zwingt. Natalie Portman überschreitet den Punkt, an dem Schauspielerei endet und Selbstentblößung beginnt. Sehr zu Recht hat sie dafür den Oscar bekommen. Black Swan ist nichts weniger als ein Kunstwerk über die Entstehung und die Grenzen von Kunst.

Comments are closed.