Kino, Mond & Sterne

BERGBLUT Samstag 02.07.2011

Heimatsgeschichte, D 2010, 123 Min., Regie: Philipp J. Pamer, mit: Inga Birkenfeld, Wolfgang Merandi, Anton Algrang, Verena Plangger FSK: 12

Tirol ist arm, es ist Krisengebiet und es ist gefährlich. Es ist Anfang des 19. Jahrhunderts und es herrschen die Tiroler Aufstände gegen Bayern und Frankreich. Allen voran der Freiheitsheld Andreas Hofer.

Der Film, der verdient mit dem Publikumspreis beim Filmfest München ausgezeichnet wurde, legt den Fokus weniger auf Schlachtszenen, sondern auf die gesellschaftlichen Verhältnisse und das persönliche Schicksal einer jungen Frau, die aus Bayern stammt und in der österreichischen Provinz mit Feindseligkeit empfangen wird.

Mit seinem Hochschulabschlußfilm hat Philipp J. Pamer, selbst Tiroler und nicht weit von Hofers Geburtsort aufgewachsen, Grandioses geschaffen. Man merkt, dass er Land und Leute kennt und er traute sich einen Film über Südtiroler in Südtirol mit Südtirolern zu drehen und dem Freiheitshelden ein filmisches Denkmal zu setzen. Ein grandioses Stück (Leinwand-)Geschichte – Hut ab!

Das sagen die Anderen:

2 Kommentare zu „BERGBLUT“

  1. Sehr empfehlenswert! Ein spannender Film über eine andere Zeit, großes Kino!


    Tim Casteliani am 30.06.2011 um 21:00

  2. BERGBLUT Eine opulent inszenierte Heimatgeschichte der Tiroler Aufstände 1809 gegen Bayern und Frankreich mit Freiheitsheld Andreas Hofer an der Spitze.


    Kino Mond und Sterne am 02.07.2011 um 17:26