Kino, Mond & Sterne

BEGABT – DIE GLEICHUNG EINES LEBENS Donnerstag 31.08.2017

Hochbegabt, USA 2017, 101 Min., Regie: Marc Webb, mit: Chris Evans, Mckenna Grace, Lindsay Duncan, Jenny Slate, Octavia Spencer, John Finn FSK: 6

Langweilig. Das ist für Klein-Mary die erste Klasse. Jeder weiß doch, was 57 mal 153 ist. Voll „babyisch“. Das hochbegabte Mädchen wächst wohlbehütet bei ihrem schnuckeligen Onkel Frank auf. Anders ging es ihrer blitzgescheiten Mutter. Ihr wurde die Kindheit von ihren übermotivierten Eltern gestohlen. Von Privatlehrern unterrichtet, wurde sie darauf getrimmt, Formeln zu entdecken, die für die Welt noch Böhmische Dörfer waren. Das trieb sie in den Tod. Frank gab ihr das Versprechen, dass Mary frei von Zwängen aufwachsen darf. Allerdings will ihm Marys Großmutter einen Strich durch die Rechnung machen. Sie will nicht einsehen, dass das Talent ihrer Enkelin „verschwendet“ wird. … und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Regisseur Marc Webb, der uns bereits aufs Schönste mit (500) DAYS OF SUMMER beglückte, hat wieder bewiesen, dass seine Gleichung, ein Drama nicht nur dramatisch, sondern auch gefühl- und humorvoll in Szene zu setzen, wunderbar aufgeht.

BEGABT - DIE GLEICHUNG EINES LEBENS

BEGABT - DIE GLEICHUNG EINES LEBENS

BEGABT - DIE GLEICHUNG EINES LEBENS

Comments are closed.